Nach oben

Erneuerung des Wohngebiets "Im Höllenstein", Heidelberg

Der neu zu planende Stadtbereich ist ein im positiven Sinne ruhiges, reines Wohngebiet mit sehr vielen inneren Grünflächen. Von Süden kommend bildet das Wohngebiet einen offenen Abschluss eines breiten Grün-Bandes mit landwirtschaftlicher Nutzung und öffentlichen Grünflächen und schafft den Übergang zur städtischen Struktur. Der Entwurf entwickelt die vorhandenen Stärken des Gebietes weiter. Die Architektur bleibt zurückhaltend und die Gebäude orientieren sich klar gegliedert im vertrauten Maßstab. Die Baukörper haben entsprechend ihrer Lage im Wohngebiet unterschiedliche Charaktere. Die gesamte Bebauung orientiert sich nach innen zu den Grünräumen. Eine Schallschutz-Bebauung als weitestgehend durchlaufender Riegel und als höchster Baukörper der Neuentwicklung begrenzt und schützt den Innenbereich. Die Straßenräume werden durch den Entwurf gefasst und durch Plätze rhythmisiert. Die insgesamt 288 Wohneinheiten verteilen sich auf 44 Häuser, wobei die Wohnflächen so strukturiert sind, dass sich verschiedene Kombinationen von 1 bis 4-Zimmer-Wohnungen realisieren lassen.

Projekt: Wettbewerb zur Erneuerung eines Wohngebiets

Fertigstellung: 2011

Bauherr: Städtische Wohnungsbaugesellschaft

Adresse:  Im Höllenstein, Heidelberg